DIALOG FRIEDEN&FAIRNESS

__________________________________________________________________

23.9.2001

 gabriele weis / 

new york und die anwortmöglichkeiten

vergeltung, bestrafung, BEKÄMPFUNG, AUSMERZUng

- wohin versteigen wir uns?

´allah´ mit den einen - ´gott´ oder ´das recht´, vor allem aber ´der stolz´ mit den anderen? 

 

GLIEDERUNG

 

1. meine ausgangsthese

2.   die kulturfrage, die sich ergibt

3.  das kulturproblem, in das wir uns verrannt haben |  

4.  die ethischen grund-redlichkeiten, um die es dabei geht |  

5.  das ethische erfordernis, wenn frieden das ziel ist: verzicht auf das gift der gewalt |  

6.  DIE ´KOSTEN´ EINES GEWALTVERZICHTS  |  

7.  DIE ´KOSTEN´ANALOGER REAKTIONEN  |   

8.  DIE ´KOSTEN´ PROBLEMATISCHER GEMEINSCHAFTS- UND BÜNDNISBEGRIFFE  |  

9.  DIE EINZIG NOT-WENDENDE KONSEQUENZ:  ein neuartiger weltweiter dialog  ´aller´ mit ´allen´

 

 

gesamt-download: 

  DIALOG FRIEDEN&FAIRNESS